1.FC Rodewisch e.V.

Anständige Partie in Greiz

Matthias Bärthel, 20.06.2015

Anständige Partie in Greiz

Wieder mal spielten wir soliden Fußball, mussten uns zum Schluß mit 4:2 geschlagen geben. Leider waren wir nur mit 11 Mann angereist. Unser Wechselspieler hat vermutlich die Sportanlage "Schaltis" in der Enge von Greiz-Dölau nicht gefunden.

Mit dem Anpfiff konnten wir nach vorne drücken und hatten 2-3 sehr gute Chancen. Wie so oft in letzter Zeit zappelte der Ball nicht im Netz. Auf der anderen Seite rettete Senior Friedbert Bölke in bewährter Manier. In der 7.min tanzt der Ball plötzlich auf unserer Querlatte und fällt einem Greizer vor den "Kopf". Er nickt aus 6m zum 1:0 ein. So geht es munter hin und her. Endlich wurden wir belohnt. Nach Ecke von Rigo Pehlke köpft Mike Graupner in der 16.min freistehend ein. Kurze Zeit später gibt es Freistoß, der keiner war, vor unserem Strafraum. Der Schlenzer springt an den Pfosten, Friedbert ans Knie und drin ist er. 2:1. Fußball ist manchmal ungerecht. Zur Pause waren wir noch ganz fit und hofften auf Besserung.

Das Gegenteil trat ein. Mit zunehmender Spielzeit wurden unsere Schritte kürzer, weil einige mit den älter werdenden Knochen zu tun hatten. Die Greizer und Elsterberger (Spielgemeinschaft) zeigten Spielfreude, verteilten die Bälle gekonnt und kreuzten mehrfach gefährlich vor unserem Tor auf. Der 16er vergab 3 klare Chancen. In Minute 58 das 3:1. Nach Ballverlust außen am Strafraum kam die sofortige scharfe Flanke, Kopfball, Tor. 8 Minuten später gar das 4:1, als die Greizer frei durch sind und der Ball stark abseitsverdächtig quer gelegt wird. Alle Proteste halfen nichts. Wir gaben noch nicht auf. Rigo dribbelt sich durch 3 Mann und zieht die Kugel mit Spitz ins lange Eck in der 71.min. Die restlichen Minuten bemühten wir uns um Resultatsverbesserung. Andre Pehlke trifft nach Ecke von seinem Bruder den Ball aus Nahdistanz nicht richtig. Wir hatten ihn schon drin gesehen. Insgesamt gesehen ein gutes Spiel von uns. Mit einigen Auswechslern an Bord hätten wir das Spiel sicher offen halten können.

Für Rodewisch spielten: Bölke, A. Pehlke, Stolpmann, Tennstädt, Gruhn, Bärthel, Gerisch, Stöhr, Graupner, Wünsch, R. Pehlke.

Einwechsler: ?

Unser nächstes Spiel bestreiten wir erst am 10.07.2015, 18.30 Uhr, in Reumtengrün. Bis dahin sollten die Wehwehchen der vergangenen Spiele auskuriert sein.