1.FC Rodewisch e.V.

E-Jugend zieht in die HKM-Zwischenrunde ein!

Pascal Wutzler, 30.11.2019

E-Jugend zieht in die HKM-Zwischenrunde ein!

Heute war unsere E Jugend in Plauen zum 1. Hallenturnier gefordert. Mit einer leicht ersatzgeschwächten Mannschaft war es das Ziel, trotz einer der jüngsten Mannschaften im Wettbewerberfeld, die Zwischenrunde zu erreichen.

In einem guten Starterfeld bestehend aus Rodewisch/Auerbach 2, VfB Plauen Nord, Morgenröthe-Rautenkranz, Turbine Bergen 2, Eintracht Auerbach und Mühltroff/Pausa 2 ging es zu erst gegen die Mannschaft aus Pausa. Mit Treffern von Alexander und Moritz gingen wir mit 2:0 in Führung. Kurz vor Schluss musste dann unser Schlussmann Mohammad hinter sich greifen. Aber die gute Abwehr um Arthur hielt auch die letzten Sekunden stand.
Im zweiten Spiel gegen Eintracht Auerbach war schnell klar, dass es sehr schwer werden würde. Lang hielten unsere Jungs mit, doch die spielerische Überlegenheit der Auerbacher war zu deutlich. Am Ende ging die Partie trotz guter kämpferischer Leistung mit 0:2 verloren.
Weiter ging es gegen Morgenröthe. Ähnlich wie im ersten Spiel gingen wir durch Moritz und Alexander in Führung. Hinten standen wir wieder, dank unseres Captain Arthur, sehr stabil. Auch Alessandro, der immer wieder vorn Bälle abgefangen konnte, war sehr wichtig. Auch auf unsere 2 Wechsler Christos und Rafael war verlass. Ein unglückliches Tor stellte dann den 2:1 Endstand her.
Im vorletzten Spiel stand uns der Favorit des VfB Plauen Nord gegenüber. Wiedermal haben wir gut gekämpft und es dem Gegner schwer gemacht. Aber in der Halle wird eben oft die spielstärkere Mannschaft belohnt und so verloren wir am Ende 3:0
Durch die Ergebnisse der anderen Mannschaften war unser Weiterkommen allerdings schon sicher. Trotzdem sollte das letzte Spiel gegen Turbine Bergen gewonnen werden. Und so kam es auch. Durch eine tolle Einzelleistung von Alessandro, einem super Schuss von Alexander und einem gut heraus gespielten Tor durch Rafael war der Sieg so gut wie sicher. Ein kleiner Wackler von Mohammad ließ den Spielstand nochmal auf 3:1 ändern. Ansonsten machte dieser aber ein gutes Spiel und war ein wichtiger Rückhalt.
 
Allgemein war die Mannschaft sehr konzentriert und gewillt, wirklich Fußball zu spielen, auch wenn dies nicht immer perfekt klappte. Am Ende des Tages steht der 1.FC Rodewisch in der Zwischenrunde des Futsal-Cup. Dort geht es schon nächste Woche Sonntag weiter. Das erste Spiel findet 9:00 statt.

Quelle:Maurice Marthol