1.FC Rodewisch e.V.

Zum 4. Mal den Pott geholt !!!!

Peter Schmalfuß, 05.03.2018

Zum 4. Mal den Pott geholt !!!!

Nach einer doch eher durchwachsenen Hallensaison, mit vielen am Ende etwas unglücklichen Platzierungen bei großen Turnieren ( Borna und Altenburg jeweils Platz 4 ), fuhren wir mit etwas gemischten Gefühlen am gestrigen Sonntag nach Plauen zur Endrunde des Hallenpokals !

In der Kurt-Helbig-Halle, die bisher auch nicht gerade zu unseren Lieblingsspielorten gehörte, mussten wir in der Gruppenphase gegen Schönheide, Jößnitz und Ranch Plauen antreten !

Um halbwegs ruhig ins Spiel gegen den Gruppenfavoriten Jößnitz gehen zu können, musste also gegen Schönheide zum Auftakt ein Sieg her . Als es nach 10 Spielminuten immer noch 0 zu 0 stand stieg die Anspannung auf unserer Bank merklich an, da wir leider wie so oft klare Torchancen nicht

nutzen konnten . Dann endlich der erste Treffer, kurz darauf der Zweite und die Sirene ! Geschafft die ersten drei Punkte waren eingefahren . Nächstes Spiel gegen Jößnitz, die ihr Auftaktmatch ebenfalls und eindeutig gewinnen konnten . Leider passierte wieder genau das, was wir befürchtet hatten, in diesem Spiel hatten wir es nicht mit fünf, sondern mit sieben Gegnern zu tun, zwei davon trugen schwarz ! Zunächst gingen wir aber erst einmal in Führung und waren auch gut im Spiel, doch dann begann die Zeit der Schiris, ihre Entscheidungen waren fortan wie das Plauner Bier sehr sehr dünn ! Was war passiert ? Wir erzielten einen absolut regulären Treffer zum 2 zu 0, der Schuss wurde klar hinter der Mittellinie abgefeuert und die Jößnitzer Torfrau rutschte dann auch noch mit dem Ball in das eigene Tor! Also alles klar dachte jeder und selbst der Hauptschiedsrichter zeigte auf Anstoß, doch da war ja noch der Mann mit der Fahne, der alles komplett anders sah, also Schuss vor der Mittellinie und keine Berührung der Torfrau !! Klar das bei uns natürlich der Block hochging und sich einige Emotionen entluden . Von diesem Zeitpunkt an wurde es hektisch und um noch mehr Öl ins Feuer zu gießen, lieferte der Hauptschiedsrichter auch noch seinen Beitrag . Es gab Einwurf für Jößnitz und wie das dann immer gemacht wird, stellt man sich erst einmal davor um Ruhe reinzubringen . Ohne Ermahnung oder Aufforderung den Abstand einzuhalten, quasi wortlos, bekamen wir gelb und die damit verbundene 2 Minütige Zeitstrafe ! Wir in Unterzahl und neunzig Prozent der Zuschauer ( 220 ) gegen uns !! EIN GEILES GEFÜHL !!! Übrigens wären ein paar Rodewischer Zuschauer mehr sehr schön gewesen..., an alle die da waren ein herzliches Dankeschön !Nun zurück zum Spiel... unsere Mädels kämpften wie die Löwen und ließen außer dem Ausgleichstreffer nichts mehr zu . Im Nachgang können wir sagen das genau dieses Spiel der Brustlöser war, um uns in die Lage zu versetzen über uns hinauszuwachsen . Das letzte Gruppenspiel gegen die Ranch konnten wir dann, wenn auch knapp, doch sehr kontrolliert für uns entscheiden und beendeten als Gruppenzweiter die Vorrunde .

Im Halbfinale trafen wir dann auf einen weiteren Turnierfavoriten, den Reichenbacher FC . Schnell hatten wir das Spiel im Griff, erspielten uns gute Chancen und was auf unser Tor kam, wurde sichere Beute von Nic, die einen super Tag erwischte, wie alle anderen Mädels auch . Als sich dann der RFC eine Zeitstrafe einhandelte, konnten sie unserem Druck nicht mehr standhalten und wir schlugen zu !1 zu 0 Sieg und FINALE !!!!!

Jetzt hieß es kühlen Kopf bewahren und nicht wieder den Fehler wie im Vorjahr machen und denken es läuft von alleine gegen einen vermeintlich leichteren Gegner . Ja und wir machten es besser ! Unser Gegner Pfaffengrün/Zobes hatte ein bärenstarkes Turnier gespielt und war völlig zurecht nach einem grandiosen Halbfinalsieg gegen Jößnitz ins Finale eingezogen .

Dementsprechend konzentriert gingen wir in die letzten 12 Minuten des Turniers . Von Minute zu Minute wurden wir sicherer, alle waren voll da und man konnte es fühlen, da geht nichts mehr schief. Wir nehmen den Pokal zum vierten Mal mit nach Rodewisch. Entstand 3- 0 !

Fazit : eine tolle Mannschaftsleistung, ein super Teamgeist und guter Hallenfußball haben uns absolut verdient den Injoy Syrau Hallenpokal gewinnen lassen !

Glückwunsch auch noch einmal an unsere Lulu die zur besten Spielerin des Turniers gewählt wurde !!!!

 


Quelle:Peter Schmalfuß


Zurück