1.FC Rodewisch e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Vogtlandliga, 2.ST

1.FC Rodewisch   FC Werda 1921
1.FC Rodewisch 1 : 1 FC Werda 1921
(1 : 0)
1.Mannschaft   ::   Vogtlandliga   ::   2.ST   ::   13.09.2020 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Thomas Flink

Assists

Maurice Marthol

Gelbe Karten

Louis Seifart, Julius Heller

Zuschauer

246

Torfolge

1:0 (16.min) - Thomas Flink per Elfmeter (Maurice Marthol)
1:1 (49.min) - FC Werda 1921

Punktgewinn vor großer Kulisse

Im ersten Heimspiel der Saison trennte sich der 1. FC Rodewisch vom FC Werda 1:1 Unentschieden und fuhr damit seinen ersten Saisonpunkt ein. Dabei zeigte man gegenüber der vergangenen Woche eine deutliche Leistungssteigerung, vor allem in der Defensive, und verdiente sich somit nach einer ausgeglichenen Begegnung einen Zähler.

 

Dabei merkte man von Beginn an, dass der FCR seine bittere Pleite der vergangenen Woche wieder wettmachen wollte und zeigte vor rund 250 Zuschauern eine engagierte Leistung, die in der 17. Minute mit dem 1:0 belohnt wurde. Thomas Flink verwandelte nach einer durchaus umstrittenen Elfmeterentscheidung souverän zum Führungstreffer. Der Gast kam in der Folge besser ins Spiel und dominierte den Ball. Doch mehr als eine Kopfballchance durch Franke sowie ein Freistoß von Kalan kamen nicht zustande.

Nach dem Seitenwechsel intensivierten die Werdaer dann ihre Bemühungen und hatten direkt nach Wiederanpfiff die Riesenchance zum Ausgleich durch Rittrich. Dieser scheiterte allerdings, sichtlich überrascht davon, dass der Ball bei ihm landete, am Außennetz. Doch nur wenige Momente später machte Rittrich es besser. Nach einem feinen Flachpass durch das gesamte FCR-Mittelfeld ist er auf und davon und vollendet gekonnt aus rund 16 Metern unhaltbar ins lange Eck (49.). Der FCR wurde in dieser Phase immer mehr in die eigene Hälfte gedrückt und hatte bei einem weiteren Abschluss von Rittrich Glück, dass dieser den Kasten von Rene Weidlich nur knapp verfehlte. Auf der anderen Seite hatte Fritz Wappler die Riesenchance, seine Farben wieder in Führung zu bringen. Nach feiner Vorarbeit von Julius Heller scheiterte er jedoch am Spielertrainer und Keeper der Gäste, Andriy Zapyshnyi. Auch Danny Remters Hereingabe konnte vor den einschussbereiten Tim Wünsch und Benjamin Bruhnke im letzten Moment durch Bernhardt noch geklärt werden. Somit blieb es bis zum Abpfiff bei einem letztlich durchaus gerechten 1:1 Unentschieden, mit dem nach dem Spielverlauf beide Mannschaften leben können.

 

In der kommenden Woche ist man dann am Samstag ab 15 Uhr zu Gast bei der SG Unterlosa. Dort soll dann unbedingt der erste Dreier der Saison eingefahren werden. Unsere zweite Vertretung verlor derweil gegen Staffelfavoriten TSV Trieb mit 0:3 und wartet weiterhin auf die ersten Punkte und Tore. Kommende Woche trifft man dann auf den SSV Tirpersdorf. Anpfiff hier ist am Sonntag ebenfalls um 15 Uhr, im Stadion der Jugend in Rodewisch.