1.FC Rodewisch e.V.

VfB II gewinnt Blitzturnier zur Rodewischer Kirmes

Mike Graupner, 26.07.2015

VfB II gewinnt Blitzturnier zur Rodewischer Kirmes

Beim Blitzturnier anlässlich der Rodewischer Kirmes begrüßte der 1. FC Rodewisch auf seinem sanierten Rasenplatz im Stadion der Jugend den VfB Auerbach II und die TSG Brunn. Zum Auftakt wurde der Gastgeber seiner Favoritenrolle gerecht und besiegte die Brunner durch Tore von Wolf, Harand, Hadrava, Stolpmann und Gläser mit 5:1. Im zweiten Spiel des Tages tat sich die Regionalligareserve zunächst schwer. Die Brunner um den routinierten Abwehrchef Uwe Kramer verteidigten clever. Am Ende setzte sich aber die Klasse durch und der VfB siegte verdient mit 3:1. Somit kam es im Abschlussspiel zum erwarteten Finale, in welchem den Hausherren aufgrund der Tordifferenz ein Remis zum Turniersieg gereicht hätte. Und Rodewisch erwischte den besseren Start und ging durch Wolf nach sieben Minuten in Führung. Doch der VfB glich nach 13 Minuten aus. Dieses 1:1 hielt nun bis zur 36. Minute als zunächst Remter die vermeintliche Entscheidung auf dem Fuß hatte. Doch er fand in Leucht seinen Meister, der zur Ecke klärte. Aus dieser entwickelte sich ein schneller Gegenzug des VfB, der nun seinerseits in Führung ging. Vom Anspielpunkt treibt der FCR das Leder wieder nach vorn und fängt sich das spektakulärste Tor des Tages ein. Förster klärt mit einem Befreiungsschlag und der Ball fliegt aus 70 Metern windunterstützt in den Rodewischer Kasten. Der Gastgeber war sichtlich geschockt, so dass er nur drei Minuten später auch noch das 1:4 kassierte. Ein starker Konter über Gläser zum 2:4 war leider nur noch Ergebniskosmetik.