1.FC Rodewisch e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Vogtlandliga, 5.ST

1.FC Rodewisch   1. FC Wacker Plauen
1.FC Rodewisch 2 : 0 1. FC Wacker Plauen
(1 : 0)
1.Mannschaft   ::   Vogtlandliga   ::   5.ST   ::   04.10.2020 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Danny Remter, Fritz Wappler

Assists

Louis Seifart, Pascal Wutzler

Zuschauer

182

Torfolge

1:0 (15.min) - Fritz Wappler (Pascal Wutzler)
2:0 (72.min) - Danny Remter (Louis Seifart)

Jubilar Remter sorgt für die Entscheidung

Im 5. Saisonspiel der Vogtlandligasaison 2020/21 konnte der 1. FC Rodewisch am vergangenen Sonntag endlich den ersten Saisonsieg einfahren. Mit einem verdienten 2:0 Heimerfolg über den 1. FC Wacker Plauen schob man sich auf Rang 8 der Tabelle vor.

 

Rund 180 Zuschauer sahen dabei eine verhaltene Anfangsphase beider Mannschaften. Man merkte, dass es um viel ging für beide Teams. Dementsprechend wenig Risiko und Offensivgefahr kam in der Anfangsviertelstunde zu Stande. Mit der ersten echten Torchance geht der FCR dann nach 15 Minuten allerdings direkt in Führung. Ein Eckball, getreten auf den kurzen Pfosten, kann zwar von Jubilar Danny Remter, der an diesem Tag sein 300. Spiel im Trikot der ersten Mannschaft absolvierte, nicht Richtung Tor gebracht werden. Jedoch findet das Leder eine Station weiter zentral vor dem Tor seinen Sturmpartner Fritz Wappler, welcher mit seinem 4. Saisontreffer die 1:0 Führung für den FCR besorgen kann. In der Folge blieb die Partie allerdings unspektakulär und ohne große Highlights. Der Gast kam lediglich nach einem Kopfball von Jusin zu einer Halbchance, bei der Keeper René Weidlich keinerlei Probleme hatte. Des Weiteren konnte eine Hereingabe von Pascal Wutzler gerade noch so vom letzten verbliebenen Abwehrspieler der Spitzenstädter geblockt werden. Dahinter hätte Danny Remter ansonsten in aller Ruhe einschieben können. Weitere Torchancen waren im ersten Spielabschnitt Fehlanzeige.

Auch mit Beginn des zweiten Durchgangs blieb die Begegnung auf einem eher ärmeren Niveau. Viele Fehlpässe und Ungenauigkeiten auf beiden Seiten ließen in einer sehr fairen Partie ohne jegliche Karten keinerlei Spielfluss aufkommen. Ein Abschluss von Fritz, der vom Wacker-Keeper zum Eckball abgewehrt wurde, blieb somit bis zur 72. Spielminute der einzige Höhepunkt. Dann allerdings folgte der Höhepunkt des Tages. Nach der ersten guten Kombination über Fritz Wappler und Louis Seifart findet die Hereingabe von Letzterem den 300-Spiele-Mann Remter (und insgesamt 25 Jahre ununterbrochene Vereinszugehörigkeit!), welcher mit gekonnter Ballan- und -mitnahme seinen Gegenspieler aussteigen lässt und mit Hilfe des Innenpfostens sein 207. Tor zur 2:0 Vorentscheidung markiert. Ein würdiges Highlight zum Jubiläum! In der Folge passierte dann nicht mehr allzu viel. In einigen Situationen hätte der FCR die Führung sogar noch ausbauen können, wenn man diese konsequenter zu Ende gebracht hätte. Ein deutlicheres Ergebnis wäre dem Spielverlauf allerdings nicht gerecht geworden. Somit blieb es beim 2:0 in einer zwar fußballerisch schwachen, aber läuferisch intensiven Begegnung seitens des FCR, mit welcher man sich den ersten Pflichtspielerfolg im Jahr 2020 redlich verdiente.

 

Auch unsere zweite Mannschaft konnte am Sonntag endlich den ersten Dreier der Saison einfahren. Durch die Doppelpacks von Alex Samolewicz und Dirk Stolpmann konnte man Aufsteiger FSV Treuen 2 deutlich und verdient mit 4:0 schlagen.

Kommende Woche steht dann für die 2. Mannschaft ein schweres Auswärtsspiel beim VSC Mylau-Reichenbach an. Am Samstag rollt der Ball ab 15 Uhr auf dem Sportplatz in Mylau. Unsere Erste muss ebenfalls Samstag auswärts bei der SG Rotschau ran. Auch hier ist 15 Uhr Spielbeginn.